Golf - Ein Sport mit vielen Facetten: 10 Faszinierende Tatsachen

Der Golfsport hat eine bunte geschichte und viele Facetten. Erkunde mit uns 10 spannende Fakten aus der Welt des Golfens!

Wer alte Theaterstücke liest, Bücher aus den letzten paar Jahrhunderten liest oder einfach ein wenig durch Geschichtsbücher blättert, findet dort oft historische Figuren, die dasselbe Golf spielen, wie wir es heutzutage tun! Der Grund: Golf ist ein Spiel mit einer langen und faszinierenden Geschichte, die viele Jahrhunderte zurückreicht. Und in dieser langen Zeit hat der Sport viel interessante Historie gesammelt und zugleich auch viele verschiedene Formen angenommen!

Partner & Werbung
Booking.com

Die vielen Gesichter des Golfsports

Wir haben schon viele Beiträge über Themen wie Indoor-Golfen, Winter-Golfen oder spezielle Themengolfplätze geschrieben, die dem Sport ein neues Gesicht geben. Aber der Sport hat über die lange Zeit, die er schon gespielt wird, auch sehr viele Formen angenommen, denen wir in unseren Recherchen begegnet sind. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf zehn erstaunliche Aspekte des Golfsports, die vielleicht nicht jedem bekannt sind.

Nicht nur für die Reichen

Die Anfänge des Golfsports waren weit weniger dramatisch, als der Sport heute aussieht. Bevor es Schläger, Bälle und professionelle Plätze gab, gab es Stöcke, Steine und offene weite Felder. Obwohl Golf heute oft als Sport der Elite angesehen wird, sind die Zeiten auch hier im Wandel. Es gibt Golfplätze und Vereine, die für Menschen mit unterschiedlichen Budgets zugänglich sind. Viele Golfer genießen den Sport auf öffentlichen Plätzen und finden bezahlbare Möglichkeiten, um ihr Handicap zu verbessern.

Mit Hirten fing alles an

Die Wurzeln des Golfsports sind umstritten, aber die meisten Historiker glauben, dass es im 15. Jahrhundert in Schottland entstanden ist, wobei eine sehr ähnliche Sportart auch gleichzeitig in der Niederlande existiert hat, was vielleicht auf einen gemeinsamen Vorfahren des Golfsports schließen lässt. Es wird angenommen, dass schottische Hirten Steine in Kaninchenlöcher trieben, um die Zeit totzuschlagen. Von diesen eher kargen Anfängen hat sich bis heute wirklich viel verändert!

Charakterbildung

Die Regeln des Golfsports betonen Fairness, Selbstkontrolle und Ehrlichkeit. Golf ist nicht nur körperlich anspruchsvoll, sondern auch eine hervorragende Möglichkeit, den Charakter einer Person zu offenbaren. Auch historisch wurde Golf oft als ein charakterbildendes Spiel gesehen, das Leuten wichtig genug war, Verbote gegen den Sport über die Jahre zu ignorieren. Wie ein Spieler mit Rückschlägen umgeht, sagt auch viel über seine Persönlichkeit aus.

Golf auf hoher See

Weniger historisch, mehr aktuell: Ja, Golf kann auch auf hoher See gespielt werden! Einige Luxuskreuzfahrtschiffe verfügen über spezielle Golfsimulatoren und Driving Ranges. Passagiere können ihre Schläge mitten im Ozean üben und gleichzeitig die atemberaubende Aussicht genießen. Klar, es ist nicht ganz dasselbe, aber es ist eine ganz eigene Richtung des Sports, die auf jeden Fall einen Versuch wert ist!

Queen Mary Stuart und Frauengolfen

Königin Mary Stuart von Schottland gilt als einer der ersten weiblichen Golfspieler in der Geschichte des Sports. Im 16. Jahrhundert soll sie Golf in St. Andrews gespielt haben, einem der ältesten Golfplätze der Welt. Interessanterweise soll ihr Interesse für das Golfspiel tatsächlich aber nicht in Schottland entstanden sein, sondern in Frankreich, wo sie auch viele Jahre verbrachte.

Golf im All

Astronaut Alan Shepard schrieb 1971 Golfgeschichte, als er auf der Apollo 14-Mission auf dem Mond einen Golfball schlug. Dank der geringen Schwerkraft flog der Ball unglaubliche 400 Meter weit! Das machte ihn zum ersten Golfspieler außerhalb der Erdatmosphäre, plus zu einem der besten Langstreckengolfer der Geschichte… wenn man seinen unfairen Vorteil ignoriert.

Deals auf dem Platz

Viele wichtige Geschäftsabschlüsse wurden auf Golfplätzen getätigt. Dieser Sport bietet eine entspannte Umgebung, in der Geschäftspartner sich näherkommen können, während sie die 18 Löcher spielen. Oft heißt es, dass man auf dem Golfplatz mehr über einen Geschäftspartner erfährt als im Büro.

Fazit - Golf hat viele Facetten

Der Golfsport ist also weitaus vielfältiger und faszinierender, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Schon seit Jahrhunderten bringt er Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten zusammenbringen, formt Charakter und erreicht jetzt sogar die unendlichen Weiten des Weltraums. Und auch hier auf der Erde ist die Reise des Golfsports noch lange nicht zu Ende. Wir sind gespannt, welche Fronten Golf wohl in 100 weiteren Jahren überwunden hat!

Partner & Werbung

Meistgelesene Artikel auf golfer-werden.de